Mit Béret und Croissant: US-Gay-Bachelor urlaubt zu Hause

Wenn Robert Sep\u0026#250;lveda Jr. (37) nicht nach Paris kann, muss Paris eben zu ihm kommen. Der Innenarchitekt ging als erster US-Prince Charming 2016 auf Liebessuche im TV und wurde zunächst in Eric Leonardos auch fündig. Mittlerweile sind die beiden aber wieder getrennt. Für dieses Jahr hatte der schwule Bachelor eigentlich noch eine Reise in die französische Hauptstadt geplant, doch die weltweite Gesundheitskrise machte ihm einen Strich durch die Rechnung: Nun versucht er, in seinem New Yorker Apartment das Beste aus der Situation zu machen!

“Wenn ich nicht nach Paris fliegen kann, hole ich mir mein Croissant eben mit Baskenmütze auf dem Kopf vom Laden um die Ecke!”, scherzt Robert zu einem neuen Instagram-Bild von sich. Darauf ist er tatsächlich schon mit der typisch französischen Kopfbedeckung zu sehen. Ob er nach dem Shooting in seiner Wohnung tatsächlich zum Bäcker gegangen ist, ließ der 37-Jährige allerdings offen.

Dieses Jahr dürfte auch für Robert vor allem aus Verzicht bestehen, immerhin zeugt seine Social-Media-Timeline von einer echten Jetset-Vergangenheit: Noch im Januar war er demnach in Los Angeles, im Dezember in Miami und davor in den französischen Alpen. Wann das Reisen wieder losgehen kann, ist zurzeit auch für den Kuppelshow-Star noch ungewiss. Aber zu Hause scheint er es sich offensichtlich auch gemütlich machen zu können.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel