Moderatorin wieder offen für neue Liebe

2018 zerbrach die Ehe zwischen dem Schauspieler Kostja Ullmann (37) und der Moderatorin Janin Ullmann (40). Doch jetzt, rund vier Jahre nach der Trennung, ist die diesjährige "Let's Dance"-Finalistin bereit für eine neue Liebe. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung sagte Ullmann: "Ich bin zum ersten Mal im Leben ganz nah bei mir und wieder offen für Neues – auch für die Liebe."

Geholfen habe ihr dabei auch die RTL-Show: "Das Tanzen war mein persönlicher Jakobsweg, dadurch habe ich ganz viel Seelen-Ballast abgeworfen." In ihr seien Gefühle plötzlich hochgekommen, die sie lange verdrängt habe: "Mir kamen oft die Tränen. Aber hinterher ging es mir besser." Man müsse sich beim Tanzen fallen lassen und seine Seele öffnen. "Ich wollte es versuchen und es ist mir gelungen", berichtet Ullmann weiter.

Trennung im Dezember 2018 bekannt gegeben

Janin Ullmann, die gebürtig Reinhardt hieß, war seit 2008 mit dem Schauspieler Kostja Ullmann liiert. Die beiden heirateten im Juli 2016. Im Dezember 2018 gaben sie die Trennung bekannt. In einem gemeinsamen Instagram-Beitrag bestätigten sie damals entsprechende Medien-Berichte. Man habe versucht, das Privatleben so gut es geht aus der Öffentlichkeit herauszuhalten, aber sei aufgrund des medialen Drucks gezwungen, sich zu äußern: "Leute, wir haben uns getrennt. Wir kommen klar damit, ihr hoffentlich aus."

Ullmann steht am Freitagabend (20:15 Uhr bei RTL und RTL+) im Finale bei "Let's Dance". Gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Zsolt Sándor Cseke (34) wird sie einen Cha Cha Cha und einen Contemporary zum Besten geben. Im Final-Freestyle wählten die beiden das Thema "Burlesque". Ihre Promi-Gegner sind Leichtathlet Mathias Mester (35) sowie Zirkusartist und Ninja Warrior René Casselly (25).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel