Nach 15 Jahren: David Odonkor und Ehefrau Suzan gehen getrennte Wege

  • Nach mehr als 15 Jahren gehen David Odonkor und seine Ehefrau Suzan getrennte Wege.
  • Das hat der ehemalige Fußballstar nun bekannt gegeben.

Mehr aktuelle Star-News finden Sie hier

Nach über 15 Jahren Beziehung haben sich David und Suzan Odonkor getrennt. Der “Bild”-Zeitung erklärte der ehemalige WM-Held, dass das Paar sich dazu entschieden habe, in Zukunft getrennte Wege zu gehen. Obwohl sie nun kein Paar mehr seien, stünden sie sich mit Liebe und Respekt gegenüber, erklärt der 37-Jährige. “Wir haben wundervolle 15 Jahre gemeinsam gehabt und eine wundervolle Tochter, für die wir auch immer gemeinsam da sein werden”, fügt Odonkor an.

Die 13-jährige Tochter des Paares wird laut “Bild” bei ihrer Mutter im gemeinsamen Haus in Bielefeld bleiben, David Odonkor hat sich eine Wohnung im rund zwei Stunden entfernten Düsseldorf gekauft.

Sie lernten sich 2005 kennen

Das Paar hatte sich 2005 in einem Café in Bielefeld kennengelernt und schon ein Jahr darauf geheiratet, 2008 kam Tochter Adriana auf die Welt. Für Odonkors Karriere bei Betis Sevilla wanderte die Familie zeitweise nach Spanien aus. 2011 ging es zurück nach Deutschland. Nach seinem Karriereende war David Odonkor gern gesehener Gast in TV-Shows. So gewann er 2015 die dritte Staffel von “Promi Big Brother” und nahm 2017 mit seiner Frau an der RTL-Tanzshow “Dance Dance Dance” teil. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Wegen Lockdown? Trennung bei Rafi Rachek und Sam Dylan

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel