Nach "Kampf der Realitystars": Hier schwärmte Chris von Eva

War Chris Broys vermeintlicher Kampf der Realitystars-Flirt tatsächlich der Grund für die Liebeskrise mit seiner schwangeren Freundin Evanthia Benetatou (29)? Vor wenigen Tagen gab die ehemalige Bachelor-Finalistin bekannt, dass ihr Verlobter nach rund anderthalb Jahren Beziehung seine Sachen gepackt hat und aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen ist. Chris habe sich nach dem Kampf der Realitystars-Dreh emotional verändert – sie vermutet, dass er dort vielleicht eine andere Frau kennengelernt haben könnte. Doch ist da etwas dran? Immerhin schwärmte Chris noch von Eva, als er bereits wieder zurück in Deutschland war.

Im Promiflash-Interview bei der Eröffnung von Willi Herrens (✝45) Foodtruck erzählte der ehemalige Das Sommerhaus der Stars-Kandidat, dass sein sechswöchiger Auslandsaufenthalt ohne Eva an seiner Seite nicht besonders leicht war: “Ich habe sie sehr, sehr vermisst, aber wir haben uns abgesprochen, wir machen das, weil letztendlich bin ich fünf, sechs Wochen weg und kann danach eventuell ein Jahr zu Hause bleiben.” Es sei zwar blöd, seine schwangere Freundin zu Hause zu lassen und woanders hinzugehen, doch Chris rechtfertigte sich: Wenn er einen Job im Ausland hätte, wäre er noch viel seltener daheim.

Darüber hinaus habe sich Eva auch ganz gut ohne ihn geschlagen. “Sie war in der Zeit bei ihrem Vater. Der hat in der Zeit so ein bisschen meinen Job übernommen und sie hatte einfach die Möglichkeit, sich sehr viel auszuruhen”, erklärte der Blondschopf weiter.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel