Nach Naya Riveras Tod: Schwester & Ex-Freund ziehen zusammen

Die Familie hält zusammen! Im Juli ertrank Schauspielerin Naya Rivera (✝33) während eines Bootsausflugs mit ihrem Sohn Josey (5) – das Kind der Ex-Glee-Darstellerin wurde damals alleine, aber unversehrt auf dem Boot gefunden. Nun lebt der Fünfjährige bei seinem Vater, dem Schauspieler Ryan Dorsey (37). Und für die Erziehung seines Sprösslings hat sich der 36-Jährige jetzt Unterstützung geholt: Er ist offenbar mit Nayas Schwester Nickayla zusammengezogen.

Das zeigen Fotos, die Daily Mail vorliegen: Darauf sind Ryan und Nickayla beim Tragen von Möbeln und Habseligkeiten zu sehen. Angeblich sollen die beiden in ein neues Mietshaus mit drei Schlafzimmern in der Gegend von Los Angeles gezogen sein, wo sie sich – unterstützt von Dorseys Eltern – um Josey kümmern wollen. Ein Augenzeuge sagte dazu: “Sie scheinen sich wirklich wohl zu fühlen und sie helfen sich offensichtlich gegenseitig in einer Zeit, die für beide sehr schwierig ist.”

Bereits kurz nach Nayas Tod ließ ein Insider gegenüber People durchblicken, dass Ryan sich nicht vorstellen könne, für die Erziehung seines Sohnes alleine verantwortlich zu sein. “Ryan hat kaum geschlafen. Das ist ein Alptraum. Obwohl er nicht mehr mit Naya zusammen war, ist sie trotzdem noch Joseys Mutter. Josey braucht seine Mama”, erklärte damals die Quelle.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel