Nach Niederlage: Blac Chyna führt zweiten Kardashian-Prozess

Blac Chyna (34) ist noch nicht durch mit den Kardashians! Bis vor wenigen Wochen führte die Rapperin noch einen Prozess gegen Kim (41), Khloé (37) und den Rest des Kardashian-Jenner-Clans. Die Rapperin war sich sicher, dass die Reality-TV-Bekanntheiten ihre Karriere zerstört haben und verklagte sie auf Schadensersatz – allerdings ohne Erfolg: Chyna hat den Prozess verloren. Jetzt geht sie aber erneut gegen ein Mitglied der Familie vor. Sie zieht gegen ihren Ex Robert (35) vor Gericht.

Schon 2017 war die Musikerin erstmals gegen Rob vorgegangen. Der Grund: Nach ihrer Trennung hatte er Nacktbilder und private Informationen über die 34-Jährige ins Netz gestellt – und zwar aus Rache. Genau dieser Fall soll nun vor Gericht gehen. Wie Us Weekly berichtet, ist der Start des Prozesses auf den 13. Juni datiert. Das gehe aus Gerichtsdokumenten vor. Weitere Informationen zu dem anstehenden Termin gibt es derzeit aber nicht – demnach ist nicht klar, wer am ersten Prozesstag aussagen wird.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel