Nach Schuldspruch im Jérôme Boateng-Prozess: Das sagt die Anwältin seiner Ex

Nach Schuldspruch im Jérôme Boateng-Prozess: Das sagt die Anwältin seiner Ex

Opfer-Anwältin ist froh über Boateng-Urteil

So fühlt sich die Opferanwältin von Boatengs Ex nach dem Urteil

Jérôme Boateng (33) ist vor Gericht der vorsätzlichen Körperverletzung schuldig befunden worden, nachdem seine Ex ihn angeklagt hatte. Nach dem Urteilsspruch haben wir mit der Opferanwältin gesprochen, die Boatengs Ex-Freundin vertreten hat. „Wir sind platt. Wir sind erleichtert“, freut sich die Anwältin. Wie sie den Urteilsspruch durchs Gericht bewertet und ob sie ihn gerecht findet, sehen Sie in unserem Video.

Boateng muss 1,8 Millionen Euro Geldstrafe zahlen

Es war eine lange Schlacht vor Gericht, die rund zehn Stunden andauerte. Die Ex des Kickers sagte vor Gericht aus, dass Boateng sie unter anderem in den Kopf gebissen haben soll. Bis zuletzt hat der Nationalspieler auf unschuldig plädiert. Doch das sah das Gericht anders! Der ehemalige Fußball-Nationalspieler muss 1,8 Millionen Euro Geldstrafe zahlen.

Die Erleichterung ist der Rechtsexpertin nach dem langwierigen Verfahren deutlich anzusehen. (nos)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel