Nachwuchsfrage: Lili Paul-Roncalli fand es nicht angebracht

Für Lili Paul-Roncalli (24) ist das Thema Familienplanung Privatsache. Am Sonntag war die ehemalige Let’s Dance-Gewinnerin zu Gast bei Andrea Kiewel (56) im ZDF-Fernsehgarten. Dort kam es zu einer unangenehmen Situation. Als die Zirkusartistin von der Moderatorin eine Frage zu ihrem Kinderwunsch gestellt bekam, verweigerte sie die Antwort und zeigte sich entsetzt. Nun erklärte Lili, warum sie die Frage heutzutage nicht mehr angebracht findet.

„Weil ich einfach finde, dass es eine wahnsinnig private Frage ist und es sich weder in der Öffentlichkeit noch gegenüber einer Person, zu der man keine Bindung hat, gehört“, erzählte die 24-Jährige in einem Interview mit Gala. Eine Entschuldigung habe sie von Kiwi wegen des Fehltritts nicht erhalten. Doch das sei nicht schlimm. „Ich war nicht sauer oder so“, beteuerte Lili.

Sie könne schließlich verstehen, dass das Interesse der Leute groß sei, mehr über die Familienplanung anderer zu erfahren. „Aber oft wird bei Frauen das unvorteilhafteste Bild rausgesucht und dann wird spekuliert, ob sie schwanger ist oder nicht“, warf Lili ein. Das sei für sie ebenfalls ein absolutes No-Go.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel