Nanci Griffith gestorben: Todesursache für eine Woche geheim

Die Musikwelt trauert um Nanci Griffith. Die US-Amerikanerin war als Sängerin und Songwriterin berühmt geworden. Über die vergangenen Jahrzehnte hatte sie zahlreiche Alben auf den Markt gebracht – unter anderem „Lone Star State Of Mind“ oder „Flyer“. Für ihre Arbeit war sie sogar mit einem Grammy Award ausgezeichnet worden. Doch nun machen traurige Nachrichten die Runde: Nanci ist im Alter von 68 Jahren verstorben.

Wie unter anderem The New York Times berichtet, starb die Künstlerin am vergangenen Freitag. Vor ihrem Tod hatte sie gegenüber ihren Angehörigen eine Bitte geäußert: „Es war Nancis Wunsch, dass eine Woche nach ihrem Tod keine weitere offizielle Erklärung oder Presseerklärung abgegeben werden.“ Demnach gibt es bisher keine genauen Details über die genauen Umstände ihres Todes sowie die Todesursache.

Im Netz trauern Kollegen um Nanci. Darius Rucker schreibt zum Beispiel auf Twitter: „Heute bin ich einfach traurig. Ich habe eins meiner Idole verloren.“ Sie habe ihn mit ihrer Musik begeistert – und erinnert sich auch an einen gemeinsamen Auftritt mit ihr: „Ich habe so gerne mit ihr gesungen.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel