Natascha Ochsenknecht ehrlich: Hatte sie Schönheits-OPs?

Natascha Ochsenknecht (58) klärt auf! Als sie im Jahr 1993 die Ehe mit dem Schauspieler Uwe Ochsenknecht (66) einging, wurde das ehemalige Model deutschlandweit bekannt. Auch nach der Trennung von ihm 16 Jahre später, hielt sie an ihren Tätigkeiten im Showbusiness weiter fest. Hat die gebürtige Düsseldorferin in der Zeit jemals etwas an sich machen lassen? Natascha bringt jetzt Licht ins Dunkel!

Auf Instagram postete sie ein Foto von sich aus dem Jahre 1994 und eines aus diesem Jahr. „Ich finde es immer wieder superinteressant, wenn Leute kommentieren: ‚Wer ist die?‘, ‚Kenne ich die?‘ oder ‚Ich erkenne sie nicht mehr wieder'“, schrieb die 58-Jährige unter ihre Collage. „Hatte ich eine Gesichts-OP, von der ich nichts weiß?“, fragte sie ihre Follower und plauderte humorvoll aus: „Witzigerweise grüßen mich meine Nachbarn noch. Komisch.“ Natascha fügte noch hinzu: „Ich gebe zu: links Haare Natur und rechts gefärbt.“

Nicht nur natürlich, sondern auch völlig ehrlich tritt Natascha immer wieder vor die Kamera. In der Show „Sex Tape V.I.P.“, die sie in diesem Jahr moderiert hatte, sprach die Blondine völlig offen über das Thema Sex. „In diesem einzigartigen Sozialexperiment werden zwölf prominente Paare ihre Komfortzone verlassen, in der Hoffnung, neue Impulse für ihre Beziehung zu bekommen. Gemeinsam werden die intimen Momente vor, während und nach dem Sex mit mir als Gastgeberin besprochen“, erklärte sie noch vor Ausstrahlung.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel