Neuer Chef verrät: So tickt Prinz Harry im Job

Neuer Chef verrät: So tickt Prinz Harry im Job

So tickt Prinz Harry im Job

Position als "Chief Impact Officer"

Die Mitarbeiter des US-amerikanischen Unternehmens BetterUp können sich über einen extrem prominenten neuen Kollegen gefasst machen. Wie auf der Homepage verkündet wurde, schließt sich Prinz Harry (36) als zukünftiger “Chief Impact Officer” an. Als solcher ist er demnach ein Teil der Geschäftsführung der Firma, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Leistungsfähigkeit von Unternehmen zu verbessern, indem sie deren Mitarbeiter individuell coacht. Wie sich der 36-jährige Royal dabei bislang schlägt, verrät uns Harrys neuer Chef, Alexi Robichaux, im Video.

Prinz Harry erklärt seine Beweggründe

Doch auch Harry selbst meldet sich auf der Firmenwebseite zu Wort und erklärt, warum er sich dem Unternehmen anschließt. “Zunächst einmal: Ich bin höchsterfreut, dem BetterUp-Team und der Community beizutreten. Danke, dass ihr mich aufnehmt”, so der Prinz gewohnt höflich. Er sei überzeugt davon, dass “mentale Fitness” der Schlüssel dafür sei, “Potenzial und Gelegenheiten in uns aufzurufen, von denen wir keine Ahnung hatten, dass sie in uns schlummern.”

Er selbst habe in seinem Leben die Kraft dahinter entdeckt, “Schmerz in Bestimmung umzuwandeln.” Etwa während seiner Zeit im Militär, als er gelernt habe, wie wichtig nicht nur physische, sondern auch psychische Stärke ist. Seine eigenen Erfahrungen und jene all der Experten, denen er seither begegnen durfte, wolle er nun über BetterUp weitergeben. Sein Ziel sei es, den Menschen dabei zu helfen, die “beste Version ihrer selbst” zu werden.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel