"Nicht in Dubai": Darum war Gerda Lewis mehrere Tage offline

Gerda Lewis (28) erklärt den Grund für ihre Netz-Abstinenz. Nahezu täglich versorgt die Bachelorette von 2019 ihre Community mit Beiträgen auf Social Media. In den vergangenen Tagen postete sie jedoch weder Fotos von sich, noch ließ sie in ihrer Story von sich hören. Gerdas Follower rätselten daher wild umher, wo die Beauty stecken könnte. Nun meldete sie sich zurück und verriet, was los war.

Der Grund für ihre Social-Media-Auszeit sei nicht etwa ein Negativer gewesen, wie die 28-Jährige nun in ihrer Instagram-Story aufklärte. “Es kam einfach irgendwann der Zeitpunkt, da habe ich gemerkt, dass ich zu viel am Handy bin”, gab Gerda preis. Oft habe sie nur aus Langeweile zu ihrem Handy gegriffen – das wolle sie nun ändern. Über so manche Nachricht ihrer Fans habe sie in dieser Zeit jedoch schmunzeln müssen: “In einem Kommentar wurde geschrieben, ich wäre in Dubai und in einem anderen Kommentar wurde geschrieben, man würde mich bald bei Love Island sehen.”

Gerda hat aktuell jedoch weder vor, wie viele andere Influencer nach Dubai zu ziehen oder wie ihr Ex Melvin Pelzer (26) bei einer Kuppelshow mitzumachen – die TV-Bekanntheit nutzte ihre Offline-Zeit stattdessen für Selfcare. So habe sie sich einer Gesichtsbehandlung bei einer Kosmetikerin gegönnt, viel Sport gemacht und ihre Wohnung renoviert.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel