"Nicht traurig": Warum wird Ashley bei GNTM nie gezeigt?

17 Kandidatinnen sind noch bei Germany’s next Topmodel im Rennen – und trotzdem lernte der Zuschauer bislang noch nicht alle Mädchen kennen. Ashley Amegan zum Beispiel erbrachte, wie Promiflash weiß, bisher in jeder Episode Top-Leistungen – viel Sendezeit ist dabei aber nicht für sie herausgesprungen. Stattdessen sieht man die Jurastudentin entweder nur im Hintergrund oder recht kurz bei Shootings und auf dem Catwalk. Einen Redeanteil hatte sie bislang so gut wie gar nicht – warum eigentlich?

Das konnte sich Ashley im Gespräch mit Promiflash selbst nicht erklären: “Weshalb ich bis jetzt kaum gezeigt wurde, weiß ich leider auch nicht.” In Bezug darauf seien die Kandidatinnen jeden Donnerstag genau so unwissend wie die Zuschauer. “Traurig bin ich allerdings nicht”, meinte die 22-Jährige, die schon für Marken wie Dior modelte. Sie hätte sich während der Dreharbeiten auch lauter präsentieren können, um für die Kameras interessanter zu wirken, habe sich aber bewusst dagegen entschieden. “Ich zeige vor allem auch, dass man nicht extrovertiert sein muss, um Selbstbewusstsein auszustrahlen und Leistung zu erbringen”, betonte sie.

Mit dieser Entscheidung bleibe Ashley ihrer gelassenen und introvertierten Art treu und sei genau darum stolz auf sich. “Ich genieße jede Folge in vollen Zügen und denke nicht zu viel darüber nach, ob und wann man mich sehen wird”, machte die Münchnerin im Interview deutlich.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel