Nick Jonas: Baby-Beichte

"Ich hoffe auf viele"

Nick Jonas spricht offen über seinen Baby-Wunsch.

Seit 2018 ist er glücklich mit der Schauspielerin Priyanka Chopra verheiratet.

Beide wünschen sich viele gemeinsame Kinder.

Nick Jonas, 28, könnte es nicht besser gehen. Seit Dezember 2018 ist er mit Priyanka Chopra, 38, glücklich verheiratet. Trotzdem steht eines zum ultimativen Glück noch aus: Die Familienplanung. Der Sänger gab kürzlich zu, dass er es gar nicht mehr erwarten kann, Vater zu werden!

Glücklich verheiratet

Die Beziehung von Nick Jonas und Priyanka Chopra gleicht einer Love-Story der heutigen Zeit. 2016 lernten die beiden sich kennen, indem der Sänger die Schauspielerin auf Twitter anschrieb. Die beiden merkten schnell, dass sie ihren Seelenverwandten gefunden haben und ihre Beziehung gipfelte schließlich im Dezember 2018 in einer glamourösen Hochzeit:

https://www.instagram.com/p/Bq90sGIFSIj/

Auch nach über zwei Jahren Ehe sind die beiden wohl noch immer so verliebt wie am ersten Tag. Um ihr Glück abzurunden, fehlt dem Paar jedoch noch eines: Ein Baby!

Mehr über Nick Jonas:

  • Priyanka Chopra & Nick Jonas: Trennung nach nur 137 Tagen?
  • Nick Jonas & Priyanka Chopra: Alles aus?
  • Nick Jonas: FaceTime-Sex mit Priyanka

Er wünscht sich viele Kinder

Dass sowohl Nick als auch Priyanka sich Kinder wünschen, ist bereits bekannt. Die Schauspielerin gab bereits gegenüber der indischen “Vogue” preis, dass sie und Nick schon bald eine Familie gründen möchten. Nun plauderte auch der “Jonas Brothers”-Sänger mit “E! News” über ihre gemeinsamen Zukunftspläne und ließ verlauten, wie wichtig ihnen die Familienplanung ist:

Sie ist das wichtigste Teil des Puzzles und es ist offensichtlich etwas, von dem wir hoffen, dass es passiert und so Gott will, kommt es zusammen. Weißt du, was auch immer richtig ist. Wir sind gesegnet, einander zu haben und haben ein volles Herz für die Zukunft und die Dinge sind außerhalb deiner Kontrolle. Es wird eine schöne Reise werden und ich hoffe auf viele.

Das klingt danach, als ob Nick es gar nicht mehr erwarten kann, mehrfacher Vater zu werden. Da kann man den beiden nur die Daumen drücken!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel