Nina Bott lernte Freund Benni durch ihren Sohn Lennox kennen

Nina Bott (42) und ihr Freund Benjamin Baarz sind mittlerweile schon seit acht Jahren ein Paar. Trotzdem gewährt die ehemalige GZSZ-Darstellerin ihren Fans auf Social Media nur wenig Einblick in ihre Beziehung mit ihrem neun Jahre jüngeren Freund. Aber jetzt sprach sie ganz offen über die Liebe zu ihrem Benni und verriet außerdem, wie sie ihn kennengelernt hat. Im Grunde hat sie das nämlich ihrem ältesten Sohn Lennox zu verdanken…

Kurz nachdem Nina und ihr damaliger Lebensgefährte Florian König (53) erkannt hatten, dass sie zwar noch als Eltern, aber nicht mehr als Paar funktionieren, habe der damals Achtjährige den Tennissport für sich entdeckt. Und die Blondine fuhr ihn regelmäßig zum Training. “Wie es das Schicksal so wollte, lief ich dabei öfter mal einem gut aussehenden jungen Mann in weißen Tennisshorts über den Weg, der mich jedes Mal aus seinen frechen blauen Augen anblitzte”, erinnerte sich die Schauspielerin nun ihrer Biografie “Ich bin eine Traumfrau”. So kamen sie und Benni in Kontakt.

Doch es dauerte lange, bis Nina begriffen hatte, dass sein Interesse nicht nur Lennox, sondern auch ihr galt. Irgendwann habe er sie zum Sushi-Essen eingeladen – und die heute 42-Jährige war total perplex: “Tatsächlich fand ich die Vorstellung angsteinflößend, immerhin hatte ich außer Flo noch nie irgendjemanden ‘gedatet'”, gab sie zu. Sie fasste sich trotzdem ein Herz, ging mit Benni aus und von da an nahm ihre Liebesgeschichte ihren Lauf.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel