"Noteinsatz": Miyabi Kawai bangt um das Leben ihrer Hündin

Miyabi Kawai (46) hat offenbar eine Pechsträhne – zumindest, was die Gesundheit angeht. Die Fashion-Expertin hatte ihre Fans erst vor wenigen Monaten geschockt, als sie sich einer Notoperation unterziehen musste. Ihr gesamter Bauchraum war entzündet, und die Beauty betonte, dass sie “dem Tod gerade noch einmal von der Schippe gesprungen” sei. Mittlerweile hat sie sich von den Strapazen erholt. Nun bereitet ihr aber ihre Hündin großen Kummer…

In ihrer Instagram-Story teilte Miyabi ein Foto von Gretchen und schrieb dazu: “Eigentlich wäre ich jetzt auf einem Event und danach beim Theorieunterricht. Alles gecancelt. Stattdessen Tierarzt und beim Gretchen bleiben.” Was der Fellnase genau fehlt, verriet sie nicht. Aber es muss auf jeden Fall ernst sein. Kurz darauf gab die Stylistin nämlich ein besorgniserregendes Update aus der Klinik: “Noteinsatz! Schickt ihr bitte Kraft.”

Miyabi ist aber nicht die einzige deutsche Promi-Dame, die alles stehen und liegen lässt, wenn es ihrem Vierbeiner nicht gut geht. Als Janine Christin Wallats (25) Hündin Mercedes vor wenigen Wochen attackiert wurde und notoperiert werden musste, wich die ehemalige Bachelor in Paradise-Kandidatin ihr tagelang nicht von der Seite.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel