Paris Hilton verrät Details ihres Heiratsantrags von Carter Reum

  • Es wird richtig ernst bei Paris Hilton und Carter Reum.
  • Vor wenigen Tagen hat sich das Paar verlobt.
  • Jetzt spricht die Hotelerbin im ersten gemeinsamen Interview über den romantischen Heiratsantrag.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Eigentlich hatte Paris Hilton schon viel früher mit einem Antrag von Carter Reum gerechnet. Als ihr Zukünftiger dann tatsächlich auf die Knie ging, war die Hotelerbin dann aber doch ziemlich überrascht, wie sie jetzt im Interview verrät.

Paris Hilton: Habe angefangen zu zittern und zu weinen

Erst vor wenigen Tagen hat Paris Hilton die Verlobung mit Carter Reum öffentlich gemacht. Auf Instagram teilte das It-Girl die freudige Nachricht mit ihren Fans – diverse Fotos inklusive. In ihrem neuen Podcast “This Is Paris” (via “People”) verraten Hilton und ihr Zukünftiger nun, wie der Antrag abgelaufen ist.

Dabei gibt Hilton zu, eigentlich schon im Dezember mit einem Heiratsantrag gerechnet zu haben – am einjährigen Jahrestag der Beziehung nämlich. Als der ausblieb, sei sie ziemlich enttäuscht gewesen.

Um ihrem Liebsten etwas auf die Sprünge zu helfen, ließ das It-Girl den einen oder anderen Hinweis fallen – und bekam eine liebevolle Abfuhr von Carter Reum. Der habe ihr erklärt, “Wenn ich um deine Hand anhalte, wird es auf eine noch großartigere Art sein, du wirst schon sehen”, erinnert sich Hilton im Podcast.

Dann kam der große Moment: Am Strand ging Reum auf ein Knie und stellte die Frage aller Fragen. “Ich habe einfach angefangen zu zittern und zu weinen, weil ich so aufgeregt und glücklich war”, verrät die Blondine.

Als zusätzliche Überraschung habe Reum zudem die Familien der beiden mit auf die Reise geschmuggelt. “Es war so schön, dass er daran gedacht hat, unsere Familien vor Ort zu haben, um mit uns zu feiern”, so Hilton weiter.

Erst die Hochzeit, dann die Babys

Wie es jetzt weitergeht? Dazu hat Paris Hilton bereits ganz konkrete Pläne. Mit der Hochzeit werde sie den Nachnamen ihres Mannes annehmen, allerdings müsse das “Hilton” nicht gänzlich weichen. “Ich denke, es wird ein Doppelname werden wie Paris Hilton-Reum, denn mein Name ist einfach mein Name. Ich mag ihn.”

Nach der Trauung dürfte es dann nicht allzu lange dauern, bis das Paar den ersten Nachwuchs begrüßt. “Das ist etwas, worüber wir viel gesprochen haben, seit wir zusammengekommen sind”, verrät Paris Hilton. “Erst die Hochzeit, dann die Babys.”

Schon Ende Januar hatte die Hotelerbin im Interview mit dem Podcast “The Trend Reporter with Mara” erklärt, mit der Behandlung für eine künstliche Befruchtung begonnen zu haben. Denn: In Sachen Kinder möchte Hilton nichts dem Zufall überlassen. Das It-Girl plant Zwillinge, einen Jungen und ein Mädchen. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Paris Hilton wird 40: Warum ihr glamouröses It-Girl-Leben auch Schattenseiten hat

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel