Personality-Ranking: GNTM-Girls wählen sie auf letzten Platz

Bei Germany’s next Topmodel steht zu Beginn von Folge neun direkt eine herausfordernde Aufgabe an: Die 14 verbliebenen Kandidatinnen müssen zwei Rankings von sich erstellen. Einmal geht es um die Performance in den vergangenen Wochen, einmal um die Personality, wie Heidi Klum (47) ihren Schützlingen erklärt. Während die Leistung recht einfach anhand der Jury-Kritik eingestuft werden kann, tun sich die Teilnehmerinnen bei der Bewertung derPersönlichkeit eher schwer. Und am Ende landet Soulin Omar in Bezug auf ihren Charakter auf dem letzten Platz!

Zwar wählen die Nachwuchsmodels die gebürtige Syrerin hinsichtlich ihrer Performance einstimmig auf den ersten Platz, bei der Personality führt Soulin die Rangfolge allerdings von hinten an. “Es ist auf jeden Fall ein Schlag ins Gesicht”, meinte die Kämpfernatur dazu, steckt die Wahl insgesamt aber gut weg. Härter trifft die Aufgabe ihre Mitstreiterin Romy Wolf. Sie wird von ihren Kontrahentinnen auf den vorletzten Platz gewählt und hat daran sichtlich zu knabbern. “Ich kenne das Gefühl, in einer Gruppe weit unten zu stehen. Ich wurde früher sehr oft gemobbt und auch sehr lange”, gibt sie zu.

Durch die Situation im Modelloft fühle sich Romy in die Vergangenheit zurückversetzt, es sei wie “Salz in der Wunde”, betont sie. “Es hat wirklich dieses Gefühl getriggert, sich allein oder einfach ein bisschen minderwertig zu fühlen, ehrlich gesagt”, erklärt sie. Gegenüber ihrer Freundin Soulin macht sie sogar deutlich: “Ich bin es gewohnt, dass ich bis auf meinen Freund und meine Eltern niemanden in meinem Leben habe und mich auch niemand in seinem Leben haben will.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel