Philip und Elisabeth II.: Ihre romantische Liebesgeschichte

Königin Elisabeth II. und Prinz Philip

Königin Elisabeth II. und Prinz Philip lernten sich bereits 1939 kennen. Damals war die spätere Königin gerade einmal 13 Jahre alt. Sie schrieben sich über mehrere Jahre hinweg Briefe.

Königin Elisabeth II. Prinz Philip

Königin Elisabeth II. und Prinz Philip lernten sich bereits 1939 kennen. Damals war die spätere Königin gerade einmal 13 Jahre alt. Sie schrieben sich über mehrere Jahre hinweg Briefe.

Prinz Philip und Königin Elisabeth II. waren über siebzig Jahre lang verheiratet. Das Paar heiratete im November 1947. Wir zeigen euch die romantische Liebesgeschichte des royalen Paares.

Prinz Philip und die Queen: Eine unendliche Liebe

Die Beziehung zwischen Philip und Elisabeth wurde über die Jahre des Öfteren auf eine harte Probe gestellt. Wie die britische Dokumentation „The Private Lives of the Windsors“ enthüllte, war beispielsweise die Queen Mum anfangs gegen eine Heirat mit Prinz Philip.

Elizabeth Bowes-Lyon (†101), die Mutter von Königin Elisabeth II., soll ihrem Schwiegersohn kritisch gegenübergestanden haben, da sie ihn als „gefährlich fortschrittlich“ betrachtet haben soll.

Doch das scheint die spätere Königin, die 1953 den Thron besteigen sollte, nicht interessiert zu haben. Entgegen der Meinung ihrer Mutter wählte sie den Weg der Liebe und heiratete Prinz Philip. Die Queen hat in Herzog von Edinburgh ihren Partner fürs Leben gefunden. Nach fast 74 gemeinsamen Jahren nimmt eine der wohl legendärsten Liebesgeschichten nun ein Ende. Der Royal starb am 9. April 2021 im Alter von 99 Jahren. Die Erinnerung an Prinz Philip bleibt aber bestehen.

Königin Elisabeth II. und Prinz Philip sind seit 69 Jahren verheiratet(© imago / United Archives International)



Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel