Popstar Madonna soll wieder Single sein

35 Jahre Altersunterschied ließen viele an der Liebe der Sängerin und ihres Backgroundtänzers zweifeln. Doch die Beziehung hielt – zumindest drei Jahre lang. Nun soll zwischen Madonna und Ahlamalik Williams Schluss sein.

Auch 2020 hatte sie es nicht versäumt, ihm am 24. April mit rührenden Worten zum Geburtstag zu gratulieren. Diesmal blieb es jedoch ruhig auf dem Profil des Popstars. Der angebliche Grund: Madonna und Ahlamalik Williams sollen sich getrennt haben.

„An verschiedenen Punkten in ihrem Leben“

Das berichten mehrere Medien. Eine nicht näher benannte Quelle aus dem Umfeld der beiden erzählte der britischen „The Sun“, dass bereits seit einigen Wochen Schluss sein soll. Die Sängerin und der 35 Jahre jüngere Tänzer seien „an verschiedenen Punkten in ihrem Leben“ und da sie „beide an verschiedenen Dingen arbeiten, war es schwer, ihre Beziehung aufrechtzuerhalten“.

Das Ex-Paar würde sich nach wie vor gut verstehen, heißt es weiter. Da sprechen Madonnas jüngste Postings allerdings eine andere Sprache. Zuletzt teilte sie mehrere kryptische Nachrichten, wie „Karma sagt: Wenn jemand in deinem Leben nicht richtig für dich ist, wird Gott ihn so lange nutzen, um dir wehzutun, bis du stark genug bist, ihn gehen zu lassen.“

„Madonna stürzt sich ins Leben“

Ob gutes oder böses Ende, die Musikerin versuche sich aktuell mit einem vollen Terminkalender von dem Liebes-Aus abzulenken. „Madonna stürzt sich ins Leben, sie sieht nach der Trennung Freunde und Familie“, so der Insider. Zudem soll sie an neuer Musik und einem Biopic arbeiten.

  • Sie hält nichts von Rollenklischees: Annette Frier gibt Einblick in ihre Ehe
  • Wotan Wilke Möhring: “Tatort“-Star will nicht heiraten
  • Rechtsstreit mit Johnny Depp: Psychologin hält Amber Heard für krank

Ahlamalik Williams und Madonna lernten sich 2015 bei ihrer „Rebel Heart“-Tour kennen und begannen 2019 regelmäßig miteinander auszugehen. Ein Jahr später machte die Sängerin ihre neue Liebe dann mit einem Kussfoto offiziell.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel