Prinz Harry: Affront gegen diese Royal-Dame!

"Das könnte sehr viel Schaden anrichten"

Prinz Harrys Memoiren soll vor allem eine Royal-Dame zum Opfer fallen.

Angeblich könnte das Buch des Herzogs von Sussex insbesondere Herzogin Camilla schaden.

Wächst nun die Angst vor der Veröffentlichung im Königshaus?

Die Royals sind offenbar mit ihren Nerven am Ende, seit Prinz Harry, 36, angekündigt hat, seine Memoiren in einem Buch zu veröffentlichen. Besonders eine Person muss nun angeblich die Wut des Prinzen fürchten …

Prinz Harry: Seine Memoiren bringen die Royals zum Zittern

Die Nachricht, dass Prinz Harry seine Memoiren veröffentlichen will, brachte in den letzten Tagen wohl das ein oder andere Mitglied der britischen Königsfamilie zum Zittern. Wenn man sich zuletzt Interviews des Herzogs von Sussex anschaut, dürfte schnell deutlich werden, woher diese Sorgen stammen. Spätestens seit ihrem Enthüllungs-Interview mit Oprah Winfrey, 67, lassen er und Herzogin Meghan, 39, keine Gelegenheit aus, Vorwürfe gegen den Palast auszuteilen und über die Missstände des royalen Lebens zu berichten. Die Stimmung zwischen dem Ausreißer-Ehepaar und der Königsfamilie soll deshalb aktuell so angespannt sein wie noch nie und Insider prophezeiten bereits, dass es schwer sein wird, die Wogen jemals wieder zu glätten.

Kein Wunder also, dass Harrys Buch von vielen Monarchen als Bedrohung wahrgenommen werden könnte. Immerhin könnte der 36-Jährige mit Informationen über seine Mutter Prinzessin Diana (†36) und seinen Vater Prinz Charles, 72, erneut für Aufruhr im Palast sorgen. Und offenbar muss auch noch eine ganz andere Person beim Gedanken an Harrys Vorhaben bangen: Herzogin Camilla, 74.

Mehr zu Prinz Harry:

  • Herzogin Meghan & Prinz Harry: Skandal um die Taufe ihrer Tochter

  • Prinz Charles: Endgültiger Bruch mit Harry?

  • Prinz Harry: Keine Erlaubnis vom Palast? Neuer Skandal um seine Memoiren

 

Prinz Harry vs. Herzogin Camilla: Was packt er jetzt aus?

Harrys Verhältnis zu seiner Stiefmutter soll nie wirklich eng gewesen sein, wie eine Quelle der “Daily Mail” jetzt erklärt: “Sind wir mal ehrlich, Harry stand der Herzogin von Cornwall noch nie sehr nahe.” Somit würde es Harry offenbar auch nicht schwerfallen, die ein oder andere negative Geschichte über Camilla in seinem Buch auszupacken – was eine Gefahr für die Zukunft des gesamten britischen Königshauses darstellen könnte.

Wenn er ihre schwierige Beziehung in dem Buch darstellt, könnte das sehr viel Schaden anrichten, in einer Zeit, in der Charles das Fundament dafür legt, dass sie Königin wird.

Ob Camilla und Charles bei dem Gedanken an Harrys Memoiren also in Angst und Schrecken verfallen? Laut Insider-Informationen sollen die Royals eher genervt sein von den ständigen verbalen Angriffen des 36-Jährigen: “Ich glaube, keiner hat mehr Lust, sich über die beiden weiterhin zu ärgern.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel