Prinz Harry: Letzter Ausweg Scheidung – Meghan macht ihn nur noch krank | InTouch

Schlimmer geht immer! Wer gedacht hat, bei Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) kann es nicht noch mehr Drama geben, der hat sich gründlich getäuscht. Denn jetzt packen die Angestellten aus. Und die sind sich sicher: Der Prinz ist gefangen in der Ehe-Hölle. Meghan macht ihn krank!

Seit Monaten schon wäscht der Prinz seine schmutzige Wäsche in aller Öffentlichkeit. Einer der schlimmsten Vorwürfe: Er sei in Therapie, weil er von seiner Familie nie die psychische Unterstützung bekam, die er gebraucht habe. „Deswegen war ich bereit zu trinken, ich war bereit Drogen zu nehmen“, so der Prinz. Seine Version also: Die Familie trieb ihn also in die Sucht!

Wie kann Harry nur? Die Queen muss nun den nächsten Tiefschlag von ihrem einstigen Lieblingsenkel verkraften…

Stürzt Meghan ihn noch weiter ins Unglück?

Auch die ehemaligen Angestellten des Hofs sind geschockt. „Man muss sich fragen, warum Harry diese Dinge tut“, so Dickie Arbiter (80), einst Pressesprecher laut „Schöne Woche“. Ex-Butler Paul Burrell (63) ist sich sicher: Es ist Meghans Schuld! „Er ist von Meghan geblendet worden, von ihrer Schönheit und dieser Hollywood-Welt. (…) Er wird nicht heilen, wenn er so weitermacht.“

Andere Bedienstete sind überzeugt, dass die Herzogin sich an der Königsfamilie rächen will – und Harry ihre Waffe ist. „Sie treibt den Stachel immer wieder und weiter in ihn rein. Aber er sieht das nicht und ist total abhängig von ihr. Mit Meghan an seiner Seite kann er niemals gesund werden.“

Da nützt auch keine Therapie mehr – nur die Scheidung!

Ob das gut geht… Seht euch das Video an, und erfahrt mehr zu Herzogin Kates geheimen Plänen gegen Meghan:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel