Prinz William und Harry scherzten bei Beerdigung der Queen!

Haben sich Prinz Harry (38) und Prinz William (40) hier wieder angenähert? Die beiden Brüder haben sich in den vergangenen Jahren eigentlich immer weiter voneinander entfernt. Erst zur Beerdigung von Queen Elizabeth II. (✝96) im September 2022 kamen sie sich wieder etwas näher. Auf dem Weg zur Trauerfeier liefen sie nebeneinander hinter dem Sarg. Eine vertraute Situation, der Harry und William mit schwarzem Humor begegneten.

1997 waren Harry und William den Weg hinter dem Sarg ein erstes Mal gelaufen: Bei der Beisetzung ihrer Mutter Prinzessin Diana (✝36). „Erst kürzlich sind mein Bruder und ich denselben Weg gegangen. Wir scherzten miteinander und sagten: ‚Wenigstens kennen wir den Weg'“, erinnert Harry sich in seinem Interview auf ITV. Die Situation habe sich sehr ähnlich angefühlt, auch wenn es einen wesentlichen Unterschied gab: „Unsere Großmutter hatte mit dem Leben abgeschlossen. Ich glaube, es gab mehr zu feiern, zu respektieren und anzuerkennen, was sie erreicht hatte. Unsere Mutter hingegen wurde viel zu jung von uns genommen.“

Auch wenn der kleine Scherz düster war, könnte es ein Moment der Annäherung gewesen sein. Für Harry wahrscheinlich ganz entscheidend, denn William bedeutet ihm wohl viel. Durch dessen Position als Thronfolger gab es aber auch immer Konkurrenzdenken zwischen den Brüdern. Im Interview mit „Good Morning America“ erklärte der 38-Jährige, dass William gleichzeitig sein geliebter Bruder und sein größter Feind sei.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel