Prinz William und Herzogin Kate strahlen beim Royal Ascot um die Wette

Prinz William und Herzogin Kate strahlen beim Royal Ascot um die Wette

Freitag beim Pferderennen

Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) haben sich am Freitag (17. Juni) in stilvollen Looks beim Royal Ascot blicken lassen. Das Paar fuhr am vierten Tag des legendären Pferderennens, das jedes Jahr im Namen von Queen Elizabeth II. (96) veranstaltet wird, unter anderem in einer Kutsche voran. Die Begeisterung stand den beiden ins Gesicht geschrieben.

Kate erschien in einem weißen Polka-Dot-Kleid mit braunen Punkten und langen Ärmeln von Alessandra Rich. Dazu trug sie einen braunen Fascinator mit weißen Blüten und ein paar edle Perlenohrringe. Ihre brünetten Haare waren zu einem eleganten Dutt gestylt.

Inspiration für ihren eleganten Look dürfte Kate durch jenen von Prinzessin Diana (1961-1997) aus dem Jahr 1986 gefunden haben. Die Mutter von Prinz William und Prinz Harry (37) trug damals bei einem anderen Pferderennen ein ähnliches Polka-Dot-Kleid mit Schulterpolstern und blauen Punkten sowie einen dazu passenden Hut und tropfenförmige Perlenohrringe.

Prinz William besuchte das Pferderennen am Freitag im schwarzen Wrack. Darunter trug er ein weißes Hemd, eine graue Weste sowie eine blaue Krawatte. Auch der schwarze Zylinder durfte nicht fehlen. In der Kutsche hinter den beiden nahmen Williams Cousin Peter Phillips (44) und seine Partnerin Lindsay Wallace Platz.

Die Queen ließ sich auch am Freitag nicht bei dem Pferderennen blicken. Kein Wunder, denn eines der großen Gesprächsthemen auf der Rennstrecke war die derzeit brütende Hitze in Großbritannien. Immerhin: Die Royals haben inzwischen ihren strengen Dresscode gelockert, sodass Hüte und Jacken nach Bedarf abgelegt werden dürfen. Es wird nach wie vor spekuliert, ob die Monarchin sich am Samstag in Ascot blicken lässt.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel