Prinz William und Prinz Harry: Erstes Gespräch seit Monaten!

Prinz William und Prinz Harry: Erstes Gespräch seit Monaten!

Das erste Gespräch zwischen Prinz William und Prinz Harry soll "nicht produktiv" gewesen sein.

Seit Harry (36) mit Herzogin Meghan (39) und dem gemeinsamen Sohn Archie (1) im März 2020 dem britischen Königshaus den Rücken gekehrt haben und nach Amerika gezogen sind, soll das Verhältnis der Brüder angespannt gewesen sein.

Doch nun sollen die beiden nach dem brisanten Enthüllungs-Interview von Prinz Harry und Herzogin Meghan in Kontakt getreten sein. In dem Oprah-Interview erhoben Harry und Meghan schwere Vorwürfe gegen den britischen Königshof – so warfen sie dem Palast unter anderem Rassismus vor. Eine Person der königlichen Familie soll sich demnach Sorgen darüber gemacht haben, wie dunkel die Hautfarbe von Söhnchen Archie wohl werden würde. Herzogin Meghans Freundin Gayle King verriet, dass sie nach dem Interview mit dem Herzog und der Herzogin von Sussex in Kontakt war und Meghan hätte ihr verraten, dass Harry und William nach langer Zeit endlich miteinander gesprochen hätten. Am 16. März erzählte King gegenüber CBS ‘This Morning’: „Ich versuche nicht, Nachrichten zu verbreiten, aber ich habe sie tatsächlich angerufen, um zu sehen, wie sie sich fühlten“, erzählt die 66-Jährige im US-Fernsehen. „Und es ist wahr, Harry hat mit seinem Bruder gesprochen – und er hat auch mit seinem Vater gesprochen.“ Diese Gespräche seien jedoch „nicht produktiv“ gewesen, so Gayle weiter. Jedoch sei man froh, dass sie nun zumindest ein Gespräch begonnen hätten.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel