Prinzessin Diana (†36): Diese Nachricht ändert alles! Sie hat Charles zuerst betrogen

Ihr Sicherheitsbeamter packt aus

Wenn es um die Gründe für das Scheitern der Ehe zwischen Charles und Diana geht, sind die Rollen eigentlich klar verteilt.

Doch nun enthüllt Dianas ehemaliger Sicherheitschef verblüffende Details über die Prinzessin.

Nun könnte alles in neuem Licht darstehen … 

Prinzessin Diana (†36) ist meistens das Opfer, wenn es um die Gründe dafür geht, warum ihre Ehe mit Prinz Charles, 73, gescheitert ist. Nun plaudert ihr ehemaliger Sicherheitsbeamter Details aus, die die ganze Sache in vollkommen neuem Licht erscheinen lassen.

Prinzessin Diana: Neue Spekulation 

Prinzessin Dianas Leben beschäftigt die Menschen auch 24 Jahre nach ihrem Tod sehr. Die Prinzessin von Wales und Prinz Charles führten eine turbulente Ehe die, wie man nun im Nachhinein weiß, schon sehr früh zum Scheitern verurteilt war. In der Öffentlichkeit wirken die Rollen dabei klar verteilt: Charles kam nie wirklich von seiner Geliebten Camilla Parker-Bowles los und betrog Diana am laufenden Band, während die Prinzessin von Wales mit psychischen Problemen und ihrer Bulimie kämpfte. Doch inzwischen gilt auch als sicher, dass Diana Charles ebenfalls betrogen hat. Darum, wer der beiden wen zuerst hinterging, ranken sich allerlei Gerüchte. Nun gießt ein Insider neues Öl ins Feuer

Prinzessin Diana: Ihr Sicherheitschef packt aus 

In einer neuen CNN-Dokumentation über die Prinzessin von Wales kam nun ihr früherer Sicherheitschef zu Wort. Und der liefert neue Einblicke in die Ehe von Charles und Diana, die so einiges in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Alan Peters ist sich sicher:

Die allgemeine Meinung ist, dass Charles seine ganze Ehe über untreu war, und das ist definitiv unmissverständlich nicht der Fall. 

Seiner Darstellung nach war es Diana, die als erstes fremdging. Ihre Affäre: Ihr Bodyguard Barry Mannakee. „Mir fiel auf, dass sie sich ungewöhnlich verhielt wann immer wir in der Nähe von Mannakee waren„, berichtet Alan Peters. Daraufhin traf der Sicherheitsbeamte eine verblüffende Entscheidung

 

 

Prinzessin Diana: „Was ist los mit ihr?“  

Er konfrontierte Diana mit seinem Verdacht. Und die Prinzessin knickte ein.

Danach hat sie mir genau gesagt, was Sache war. Sie hatte eine Art Beziehung mit Mannakee. 

War es also gar nicht Charles, der die Ehe mit Diana durch seine Affäre mit Camilla aufs Spiel setzte? Alan Peters legt sich fest.

Die erste Person, die Untreu war, war die Prinzessin. Er ist erst wieder zu Camilla gegangen, als er von ihrer Affäre mit Mannakee erfuhr.

Heftige Anschuldigungen. Doch für Peters war die Sache damit noch nicht erledigt. Schon kurz nach dem Gespräch mit Diana wurde er von Charles darauf angesprochen, was denn mit der Prinzessin los sei. 

Der Prinz von Wales kam auf mich zu und sagte: ‚Warum benimmt sich die Prinzessin so? Was zum Himmel ist los mit ihr?‘ Also sagte ich: ‚Ihr müsst mit ihr sprechen‘ und er sagte: ‚Nun, all das habe ich versucht und die einzige Sache, die sie aufzuregen scheint ist, dass Barry Mannakee zurück auf seinen Posten geht. Und wen sie darüber so wütend ist, kann Barry bleiben.‘ 

Als er diese Worte seines Chefs hörte, Haber er zu einer drastischen Maßnahme gegriffen, berichtet Peters.

Prinzessin Diana: Schwere Entscheidung 

Denn der Sicherheitsbeamte kann es wohl nicht mehr mit ansehen, wie seine Chefs ihre Ehe gegen die Wand fahren.

In dem Stadium musste ich sagen: ‚Nun, Sir, wenn er bleibt, dann fürchte ich, muss ich gehen.‘ Und in diesem Moment schien der Groschen bei ihm zu fallen Er war sehr geschockt und sichtbar wütend.

Wenn Peters Aussage stimmt, wäre es also nicht Charles, der in der Ehe zuerst fremdging. Das ändert nun natürlich alles. Von Schuldzuweisungen will der ehemalige Sicherheitschef aber nichts wissen. „Niemand ist der Täter. Meiner Meinung nach ist jeder das Opfer. (Charles) stand enorm unter Druck zu heiraten und sie war ebenfalls ein Opfer des ganzen Prozesses.“ 

Eine sehr ausgeglichene Haltung. Wie sich die ganze Geschichte damals wirklich abspielte, das wird sich wohl nicht mehr abschließend rekonstruieren lassen. Denn Barry Mannakee kam 1987 bei einem mysteriösen Verkehrsunfall ums Leben. Prinzessin Diana soll dazu später gesagt haben, Barry Mannakee sei „von der Straße gedrängt“ worden. So bleibt es wohl für immer ein Geheimnis, was genau und vor allem wann zwischen Diana und ihrem Bodyguard passierte … 

Verwendete Quellen: Dailymail

Mehr zu Prinzessin Diana liest du hier:

  • Prinzessin Diana († 36): „Es war komisch“ – So sprach sie über ihr Sexleben mit Prinz Charles

  • Prinz Charles: Überraschende Reaktion bei Scheidung von Diana (†36)

  • Prinzessin Diana (†36): Schock-Nachricht für William!

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel