Prinzessin Eugenie: Kein Glück mit den Männern

Hat sie schon wieder den falschen gewählt?

Prinzessin Eugenie hat gerade mit den Eskapaden ihres Ehemannes zu kämpfen.

Auch Prinzessin Eugenie hat es nicht leicht.

Haben sich beide Schwestern in die falschen Männer verliebt?

Prinzessin Eugenie, 31 und ihre Schwester Beatrice, 32, schienen endlich das Familienglück gefunden zu haben, nach dem sie sich immer sehnten. Doch nun sorgen ihre Gatten für böse Schlagzeilen …

Prinzessin Eugenie: Nächste Enttäuschung? 

Haben sie etwa wieder nur Frösche geküsst? Zumindest zeigen sich die Ehemänner von Prinzessin Beatrice und ihrer jüngeren Schwester Eugenie gerade nicht von ihren besten Seiten. Beas Mann Edoardo Mozzi spazierte gerade mitten in der Nacht mit seiner Ex Dara Huang durch den romantischen High Lane Park in New York – während die Prinzessin hochschwanger auf die Geburt ihres ersten Kindes wartet! Noch schlimmer dürfte es allerdings für Eugenie sein. Während sie daheim ihren sechs Monate alten Sohn August wickelte und fütterte, vergnügte sich ihr Ehemann Jack Brooksbank gleich mit drei heißen Bikini-Girls auf einer Yacht vor Capri.

Prinzessin Eugenie: Öffentliche Entschuldigung 

Pikante Paparazzi-Aufnahmen zeigen ihn sowie die ehemalige „Glamour“-Chefredakteurin Rachel Zalis, Mode-Influencerin Maria Buccellati und Ex-Model Erica Pelosini beim Baden und Weintrinken. Erica trug sogar lediglich ein weißes Bikinihöschen! Ihre merkwürdige Entschuldigung macht es nicht besser:

Ich gehe normalerweise nie oben ohne, aber mein Bikinitop war nass und ich entschloss, es auszuziehen. Ich weiß, dass es für Jack und seine Familie nicht richtig aussieht. Es tut mir sehr leid, wenn ich Prinzessin Eugenie und Jack in Verlegenheit gebracht habe. Es war unpassend von mir, oben ohne zu sein.

Das könnte dich auch interessieren:

  • Prinz Harry: Klare Worte an William! „Wenn du den Job nicht willst, mach ich ihn“ 

  • Prinz William: Klartext! „Ich bin angewidert“

  • Meghan Markle & Prinz Harry: „Toxisch“ – Neue Eskalation mit den Royals!

Prinzessin Eugenie: Fergie eilt zur Hilfe 

Dass der Bootsausflug bei den Royals hohe Wellen schlagen dürfte, könnte auch erklären, weshalb Eugenies Mutter Sarah Ferguson sofort ein Verteidigungs-Statement zugunsten ihres Schwiegersohns abgab:

Er arbeitet als Markenbotschafter für Casamigos (eine Tequila-Firma, Anm. d. Red.) und er hat einfach seinen Job gemacht.

Ob diese Worte ihre Tochter beruhigen? Wohl kaum! In Großbritannien ist deshalb nun sogar schon davon die Rede, dass Eugenie und ihre Schwester wohl verflucht sein müssen. Denn schon früher hatten sie kein Glück mit ihren Beziehungen. Beatrices erste große Liebe entpuppte sich als brutaler Schläger, der sogar wegen Körperverletzung verurteilt wurde. Eugenies erste richtige Beziehung scheiterte nach nur einem Jahr, weil Otto Brockway angeblich lieber feiern und reisen wollte anstatt bei ihr in Newcastle zu sein. Dabei wünschten sich beide Prinzessinnen, die durch den Rosenkrieg ihrer Eltern geprägt wurden, doch immer so sehr ein harmonisches Familienleben.

Dieser Text stammt aus der aktuellen „IN“. Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen “IN – Leute, Lifestyle, Leben” – jeden Mittwoch neu am Kiosk! 

Text: Anja Eichriedler

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel