Rihanna gesteht: „Ich liebe Chris Brown“

Rihanna und Chris Brown: Erst war es die große Liebe, dann der ganz große Skandal! Nachdem der R&B-Sänger RiRi heftig verprügelte, ging die Beziehung in die Brüche. Es folgte eine einstweilige Verfügung: Brown durfte sich seiner Ex nicht nähern. Doch dann folgte Jahre später ein überraschendes Liebes-Comeback. Doch auch dieses Mal sollte das Glück nicht von langer Dauer sein. Im Sommer 2013 folgte die endgültige Trennung.

Zum Glück, finden Rihannas Fans noch heute. Brown ist für sie ein rotes Tuch. Umso überraschender dürften sie auf das reagieren, was die 32-jährige Sängerin jetzt als Gast in Oprah Winfreys Podcast „Supersoul Conversations“ gestanden hat. Dort sagte sie: „Wir haben wieder Vertrauen zueinander aufgebaut und… ja, wir lieben uns. Das wird sich wohl nie ändern. Das kann man nicht einfach so abstellen.“ Die beiden sollen vor nicht allzu langer Zeit gemeinsam auf einer Party in St. Tropez rumgehangen haben. Rihanna bekräftigte erneut: „Ich liebe ihn immer noch. Das tue ich wirklich. Das Wichtigste ist für mich, dass er in Frieden lebt. Ist er unglücklich oder einsam, bin ich besorgt.“ Riecht schwer nach Liebescomeback! RiRi schloss es zumindest nicht aus, sagte allerdings: „Er führt eine Beziehung. Ich bin Single, aber wir führen einfach eine sehr enge Freundschaft. Wir haben an unserer Beziehung zueinander gearbeitet. Stück für Stück. Das war nicht einfach und ist immer noch nicht einfach.“ Das kommt wirklich überraschend!

Rihanna wurde eine Liebelei mit A$AP Rocky nachgesagt.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel