Sarah Connor: Trauer um Hündin Nala

Sarah Connor ist in tiefer Trauer. Ihre Hündin Nala ist gestorben.

Auf „Instagram“ verabschiedet sich die Sängerin mit den Worten: „Du wirst mir so fehlen, meine Kleine. Fast 13 Jahre hast Du mich begleitet, mich beschützt, meine Kinder bewacht und auf Spaziergängen zusammengehalten, mich getröstet und so viel mit mir erlebt. Dein Bellen fehlt mir jetzt schon. Und allen anderen hier auch. Gute Reise!“

Sarah Connor ist übrigens während des Corona-Lockdowns die Decke auf dem Kopf gefallen und sie hat sich ans Songschreiben gesetzt.

Foto: (c) PGM / Nina Kuhn

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel