Sarah keine Lombardi mehr? Pietro fände es nicht schlimm!

Pietro Lombardi (28) spricht Klartext! Seine einstige Liebesbeziehung zu Sarah Lombardi (28) und das darauffolgende Ehe-Aus erreichten große mediale Aufmerksamkeit. Im Jahr 2016 entschlossen sich die Eltern von Alessio (5) dazu, getrennte Wege zu gehen. Seit über einem Jahr ist die Sängerin jetzt schon mit dem Fußballprofi Julian Büscher (27) zusammen und seit Ende vergangenen Jahres sogar verlobt. Doch wie würde Pie es eigentlich finden, wenn seine Ex-Frau heiratet und seinen Nachnamen ablegt?

Während einer Instagram-Fragerunde wollte ein neugieriger Fan nun wissen, ob es den “Phänomenal”-Interpret denn stören würde, wenn die 28-Jährige im Zuge ihrer Hochzeit auch ihren Namen ändern würde: “Nein, wieso soll ich traurig sein?” Er finde, es sei ganz normal, dass Sarah seinen Namen nicht für immer tragen werde. “Ich denke nicht, dass Julian auch Lombardi heißen möchte”, witzelte der 28-Jährige.

Trotz der damaligen Trennung halten die Eltern bei der Kindererziehung bis heute zusammen. Der Fünfjährige wohnt bei seiner Mutter, verbringt aber so oft wie möglich Zeit mit seinem Vater. Auch jetzt zeigte Pietro, der kürzlich für den Dreh von Love Island nach Teneriffa reiste, wie liebevoll das Wiedersehen mit seinem Sohnemann ablief und postete davon einen zuckersüßen Clip im Netz.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel