Schulden in Millionenhöhe: 5 Seconds of Summer verklagt!

Wurden hier etwa nicht alle Rechnungen beglichen? Die Band 5 Seconds of Summer feierte 2012 ihren großen Durchbruch und erlangte in Windeseile weltweiten Ruhm. Seitdem haben sie einige Preise gewonnen und planen, im nächsten Jahr erneut auf große Tour zu gehen – doch nun machten die Australier Negativschlagzeilen:5 Seconds of Summer werden aufgrund angeblicher Schulden von ihrem ehemaligen Management in Millionenhöhe verklagt!

Laut TMZ reichte die US-amerikanische Firma YMU Music eine fette Klage gegen die Boyband ein, wonach diese der Management-Agentur über 2,2 Millionen Euro schuldig sei. Denn im Februar soll 5SOS die Firma engagiert haben, woraufhin sie lukrative Verträge und Deals an Land gezogen hat. Doch bislang hat die Band laut der Klage die Provisionen dafür nicht gezahlt! Der Grund dafür ist, dass kurz nachdem YMU Music die Aufträge erfüllt hatte, der Firma wieder gekündigt worden sei, um die Provisionsgebühren umgehen zu können.

Bislang hat sich 5SOS noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Erst kürzlich feierte die Musikgruppe um den frischverlobten Frontmann Luke Hemmings (25) ihr zehnjähriges Jubiläum und veröffentlichte einen neuen Song, mit dem sie ihren Fans für den Support über die Zeit hinweg danken will. „Wir können die nächsten zehn Jahre kaum erwarten“, schrieb die Band auf ihrem Instagram-Profil.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel