Schulwechsel? So läuft es mit San Diego Pooths Golfkarriere

Er hat noch viel vor sich! Verona Pooths (54) Sohn San Diego (18) möchte Profigolfer werden, weshalb er in den USA eine Golfakademie besucht. Doch dort gelten strenge Regeln: Weil er das Gelände abends verlassen hatte, um mit Freunden einen Burger essen zu gehen, wurde er für sechs Wochen vom Training suspendiert. Trotz des Fehltritts bleibt der junge Mann weiter am Ball. Verona verriet, welche weiteren Ziele sich Diego für seine Golfkarriere vorgenommen hat.

In einem Gala-Interview plauderte die stolze Mama aus dem Nähkästchen. Momentan habe der Sportler eine Sommerpause, allerdings ist noch nicht ganz klar, ob er danach an dasselbe Internat zurückkehren wird, wie aus Veronas Worten hervorgeht: „Dann fliegt er wieder nach Amerika und würde sehr gerne auf eine Golfakademie in Tampa gehen. Jedes Wochenende werden dort Turniere gespielt.“ Doch sein Schulwechsel ist nicht das einzige Ziel, das sich der 18-Jährige vorgenommen hat. „Diegos großer Traum ist es, sich ein Golfstipendium für die Universität zu erspielen. Dieses Aufbaujahr ist sehr wichtig, um herauszufinden, wie seine Chancen stehen, eines Tages Golfprofi zu werden“, plauderte die Moderatorin aus.

Diegos Mama ist sehr stolz auf ihren Sohn, auch wenn er – laut ihr – seine Ecken und Kanten habe. „Diego ist kein Wunderkind und keiner, der sich wie ein Star benimmt. Im Gegenteil, er ist bodenständig, unkompliziert und überhaupt nicht eitel“, schwärmte Verona von ihrem ältesten Kind im Interview.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel