Selena Gomez und die frustrierende Ungewissheit

Selena Gomez hat lange Zeit nicht gewusst, was mit ihr los war und war deswegen oft frustriert. Erst vor einigen Monaten hatte die Sängerin nämlich die Diagnose erhalten, dass sie bipolar ist.

Gegenüber „Bustle“ sagte sie dazu: „Ich weiß, dass es diesbezüglich noch viel Stigma gibt, aber es gibt so viele Menschen, die noch nicht einmal eine Diagnose haben. Und das ist wirklich frustrierend, denn wenn die Menschen es nicht wissen, dann fühlen sie sich allein und man wird ganz verrückt. Denn man denkt sich: ‚Warum fühlt sich niemand so, wie ich mich fühle?‘“

Je mehr Informationen Selena Gomez über ihre bipolare Störung bekommt, desto besser kann sie damit umgehen.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel