"Sie kämpft" nach Schlaganfall: Mareile Höppner rührt mit Bild ihrer Mutter zu Tränen

Emotionale Worte

"Sie kämpft" nach Schlaganfall: Mareile Höppner rührt mit Bild ihrer Mutter zu Tränen

Emotionale Zeilen von Mareile Höppner

Nach dem Schlaganfall ihrer Mutter im August, wendet sich Moderatorin Mareile Höppner (44) erneut mit emotionalen Worten an ihre Fans.

Im August diesen Jahres musste Moderatorin Mareile Höppner einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Ihre Mutter erlitt einen Schlaganfall. Mareile teilte ihre Gedanken zu dem privaten Ereignis mit ihren Fans. „Panik, Angst, Tränen, Verzweiflung, kämpfen, hoffen, Reha, Angst, alles weg, Neuanfang“ – fasste sie damals die schwere Zeit nach dem Schlaganfall ihrer geliebten Mama zusammen.

Nun hat sie sich erneut mit emotionalen Zeilen an ihre Follower auf Instagram gewandt. „Sie kämpft!“, schreibt die Moderatorin zu einer Aufnahme, die Mutter und Tochter eng aneinander geschmiegt am Meer zeigt.

"Nun bewundere ich sie irgendwie noch mehr“

Mareile ist stolz, dass sich ihre Mutter zurück ins Leben kämpft. „Ich habe meine Mama immer bewundert. Sie ist schlau, lieb und umsichtig und gerecht. Aber nun bewundere ich sie irgendwie noch mehr“, schreibt sie emotionale Zeilen.

Doch Die 44-Jährige möchte auch Danke sagen, allen voran natürlich den Ärzten und Pflegekräften, aber auch ihrem Vater, „der jeden Tag über sich hinaus wächst“, und ihren Followern im Netz, die ihr Trost spenden und ihre eigenen Geschichten teilen.

Und zum Schluss möchte die Moderatorin vor allem noch eins: Hoffnung machen. Und zwar nicht nur ihrer Mutter und anderen Betroffenen, sondern auch sich selbst. „Ich will ein wenig Hoffnung machen, vielleicht auch für mich selbst. Und zu aller erst, für meine Mutter und allen, denen es ähnlich ergeht. Glaubt an das Gute und die Kraft und die Familie“, lautet Mareiles Rat. (jve)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel