Sie schossen 1961 einen Tiger zum Vergnügen: Kritik an Queen Elizabeth und Prinz Philip

50 Jahre ist es her, dass Queen Elizabeth II. und Prinz Philip zu einem Besuch in Indien und Nepal weilten. Teil der Reise war auch eine Großwildjagd. In deren Verlauf soll Philip den Abzug betätigt und einen Tiger erlegt haben. Eine Episode, die der königlichen Familie Gerüchten zufolge jedoch keine Lehre gewesen ist. © bitprojects

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel