"Sister Wives"-Kody hat vier Frauen: Jede hat andere Regeln!

Erziehungsschwierigkeiten bei Kody Brown (52). Das polygame Familienoberhaupt, dessen Leben in der Serie “Sister Wives” (in Deutschland: Alle meine Frauen) begleitet hat, ist 18-facher Vater: Mit Meri (50) hat er ein Kind, mit Christine (48) sechs, mit Janelle (51) ebenfalls sechs und mit Robyn (42) drei leibliche und zwei adoptierte Kinder. Da könnte man meinen, dass er ein echter Profipapa sei. Jetzt verriet Kody aber, dass seine Erziehungsaufgaben und Regeln von Gattin zu Gattin unterschiedlich sind.

“Sie haben mir in der polygamen Kultur, in unserer Religion undsoweiter beigebracht, dass jede Frau meine Regeln in einem Haus und einem Haushalt einhalten muss”, erzählte Kody im Interview mit “Us Weekly”. Diese Regeln seien aber schon vor langer Zeit den Bach runtergegangen: “Jede Mutter hat ihre eigenen Regeln. Und das ist wahrscheinlich eines meiner größten Probleme.” Damit habe der 18-fache Vater wirklich zu kämpfen und bezeichnet es sogar als den “Fluch seiner Existenz”.

Vor allem bei der Erziehung seiner 18 Kinder würden ihm die verschiedenen Herangehensweisen Probleme bereiten. “Von einem Haus zum nächsten ist die Einstellung, wie jede Mutter mit ihren Kindern umgeht und wie die anderen Mütter mit denselben Kindern umgehen, unterschiedlich”, führte er weiter aus. Er müsse also jedes Mal umdenken, was ihm oft Schwierigkeiten macht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel