Sixpack trotz Quarantäne: Silvio Heinevetter beim Eisbaden

Silvio Heinevetter (36) scheint weiterhin fit zu sein: Auf Instagram postete der Handball-Star Fotos und ein Video, die ihn beim Eisbaden im Schlachtensee zeigen. Der Sportler steht und schwimmt nur mit einer blauen Badehose bekleidet in dem Berliner See, der teilweise mit Eis bedeckt ist. Dazu wünscht Heinevetter: “Gesundes neues Jahr, ihr Warmduscher!” Die Bilder wurden am gestrigen Sonntag gepostet – da hat es zum ersten Mal in diesen Winter in Berlin richtig geschneit.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Die Fans sind nicht nur wegen Heinevetters Überwindungskraft beeindruckt, sondern auch von dem Sixpack, das der Freund von Simone Thomalla (55, “Tatort”) in den Bildern präsentiert. Besonders nach zwei Quarantänen, die er laut Instagram mit Eggnog und ordentlich Essen verbracht hat, stellt sich die Frage, wie Heinevetter das geschafft hat. Der Rapper Finch Asozial (30, “Onkelz Poster”) kommentierte die Bilder mit der Frage: “Welche App nutzt du, um deinen Bierbauch in ein Sixpack zu verwandeln?” Heinevetters Antwort: “Die Quarantäne-App”.

Heinevetter hatte am 21. Dezember erfahren, dass er sich mit Corona infiziert hat. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits eine Quarantäne hinter sich. Nur drei Wochen vorher hatte er sich mit dem Foto eines üppigen Mahls darüber gefreut, endlich wieder “frei” zu sein: “Endlich letzter Tag in Quarantäne. Das muss gefeiert werden!!!”

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel