So geht der Sender mit "Bauer sucht Frau"-Werners Tod um

Wie thematisiert RTL Werners Tod? Heute startete die dritte Staffel von Bauer sucht Frau International. Auch der Landwirt Werner, der in Südafrika geboren und von einer deutschen Familie adoptiert wurde, versuchte sein Glück in der Show. Doch kurz nach den Dreharbeiten verstarb der sympathische Kaffeebauer überraschend. Der Sender bestätigte bereits, dass seine Szenen trotz allem ausgestrahlt werden: So ging RTL mit Werners Tod um.

Gleich zu Beginn der ersten Folge erklärte die Moderatorin Inka Bause (52) den Zuschauern, dass der Imker verstorben sei. „Seine Kinder haben uns gebeten, seine Geschichte dennoch zu erzählen“, betonte sie. Daraufhin wurde Werners Geburts- sowie Sterbedatum eingeblendet, um ihm damit Tribut zu zollen. Der 64-Jährige war an Krebs erkrankt und starb nach kurzem Leiden.

Werners aufregende Zeit mit Katrin und Conny können die Fans also ab heute im TV mitverfolgen. „Wir freuen uns riesig, diese Erinnerung zu haben und dieses Andenken an Papa. Und dass wir dann auch die Gelegenheit haben, ihn noch mal zu sehen“, erklärte einer seiner Söhne gegenüber RTL.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel