Sommerhaus-Hate war "letzter Messerstich" für Andrejs Liebe

Andrej Mangold (34) redet Klartext! Im November vergangenen Jahres schockierten der ehemalige Bachelor und seine Rosengewinnerin Jenny Lange (27) mit ihrer Trennung. Die Ex-Partner wollten in Zukunft getrennte Wege gehen und erklärten ihre Beziehung offiziell für gescheitert. Viele Fans vermuteten schon damals, dass der Sommerhaus der Stars-Fluch die beiden getroffen habe – immerhin verkündeten schon viele Promis nach der Teilnahme ihre Trennung. Und tatsächlich: Andrej gab jetzt zu, dass die Nachwehen der Show ihrer Liebe den Rest gegeben haben.

“Die Ausstrahlung und das negative Echo haben der Beziehung den letzten Messerstich gegeben”, erklärte der 34-Jährige nun im Gespräch mit Bild. Das Paar und insbesondere Andrej hätten damals die schlimmsten Hassnachrichten erreicht – Morddrohungen und Todeswünsche inklusive. Darunter hat offenbar vor allem die Beziehung gelitten. “Wenn ich Ausschnitte vom Sommerhaus sehe, bekomme ich heute noch ein mulmiges Bauchgefühl”, erzählte der Flirtshow-Teilnehmer – denn mit den Szenen erinnere er sich auch wieder an die Welle des Hasses gegen ihn zurück.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel