Thierry Mugler: Das steckt hinter seiner Veränderung

SO sah Heidi Klums GNTM-Juror früher aus



Seit gestern (4. Februar) sucht Heidi Klum, 47, endlich wieder “Germany’s Next Topmodel” und die Auftaktfolge sorgte nicht nur aufgrund der hübschen Kandidatinnen, sondern vor allem auch durch Gastjuror Manfred Thierry Mugler, 72, für Aufsehen …

Thierry Mugler sorgt für Verwirrung bei GNTM-Fans

Bei “Germany’s Next Topmodel” ist in diesem Jahr alles anders: Aufgrund der Corona-Pandemie musste die beliebte ProSieben-Castingshow erstmals in Berlin statt im sonnigen Los Angeles gedreht werden. Das hinderte über 17.000 Mädchen aber nicht daran, sich bei Heidi Klums Modelshow zu bewerben.

Gestern (4. Februar) flimmerte endlich die erste GNTM-Episode über die Mattscheiben. Wie bereits in den letzten Staffeln, holte sich Model-Mama Heidi Klum berühmte Unterstützung mit an Bord. Gastjuror der ersten Folge war Design-Legende Manfred Thierry Mugler – und genau der war es, der bei dem ein oder anderen Zuschauer für Verwirrung gesorgt haben dürfte, denn der 72-jährige Modeschöpfer war kaum wiederzuerkennen.

Mehr zu GNTM & Heidi Klum liest du hier:

  • GNTM: SO nackt war es noch nie!

  • Heidi Klum & Tom Kaulitz: Die Wahrheit über ihre Ehe

  • GNTM: DAS gab es noch nie!

 

DAS ist mit seinem Gesicht passiert

Tatsächlich hat sich Thierry Mugler optisch extrem verändert, vor allem die Nase des 72-Jährigen wirkt verhältnismäßig groß und breit. Noch vor knapp zwanzig Jahren waren die Gesichtszüge des renommierten Designers deutlich graziler.

Eine Veränderung, die auch den GNTM-Zuschauern nicht verborgen blieb. In den sozialen Netzwerken fragten sich viele, was es mit der Transformation auf sich habe – auch Spott muss Thierry Mugler bei Twitter und Co. über sich ergehen lassen:

Was ist mit seinem Gesicht passiert?

Bisschen viel operiert, der Gute …

Er war mal so ein schöner Mann und jetzt hat er sich entstellt, unfassbar …

Der hat sich zuviel gebotoxt, das sieht nicht mehr schön aus.

 

Doch was hat es mit den optischen Veränderungen wirklich auf sich? Das verriet Thierry Mugler vor einigen Jahren selbst im Interview mit dem internationalen Modemagazin “Numéro”. Demnach habe der 72-Jährige vor einigen Jahren einen Unfall im Fitnessstudio gehabt, bei dem sein Gesicht zerstrümmert worden sei. Aus diesem Grund habe er sich mehreren Beauty-OPs unterzogen, weshalb seine Nase heutzutage deutlich breiter aussehen würde.

Damit dürfte diese Frage wohl geklärt sein …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel