Throwback im Blog: Meghan patzte 2011 bei "Suits"-Casting

Sie ist als strahlende Frau an der Seite von Prinz Harry (34) auf der ganzen Welt bekannt, ihre Hochzeit verfolgten Millionen am Bildschirm, ihre Schwangerschaft ebenfalls. Ihre ersten Schritte im Blitzlichtgewitter machte Herzogin Meghan (38) als Schauspielerin in der TV-Serie Suits. Doch ihr Start in die Glitzer-Welt war ziemlich holprig und alles andere als elegant! Das enthüllte die 38-Jährige selbst in ihrem eigenen Blog.

Wie der Mirror berichtet, vermasselte Meghan bei ihrem ersten Vorsprechen für die Rolle der Rachel Zane 2011 so ziemlich alles: „Ich vergaß meinen Text, war unkonzentriert“, schrieb Meghan in ihrem Blog The Tig über das erste Casting für die Serie, die ihr zum Durchbruch verhelfen sollte. Sie habe die Rolle unbedingt gewollt, aber mit ihrem ersten Auftritt alles andere als überzeugt. „Das dachte ich jedenfalls“, erinnerte sich Meghan. Ihren Frust habe sie abends mit Pizza und Quesadilla bekämpft.

Dann kam der überraschende Anruf: Sie sollte noch einmal vorsprechen! Die Produzenten gaben ihr eine zweite Chance – und sagten ihr in letzter Sekunde, dass sie in einem konservativen Outfit zum Casting erscheinen solle. Meghans Last-Minute-Shopping fiel ihrem damals kleinen Budget entsprechend preiswert aus: „Keine Louboutins an meinen Füßen, eine Prada-Bluse war da auch noch sehr weit weg.“ Geklappt hat es trotzdem – mit der Rolle und später dann mit ihrem Traumprinzen. Nur Meghans Blog gibt es seit 2015 nicht mehr.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel