Tochter von Karl Dall bestätigt, dass er einen Schlaganfall hatte

Tochter von Karl Dall bestätigt, dass er einen Schlaganfall hatte

Komiker wird ärztlich behandelt

Sorge um Schauspieler Karl Dall (79): Wie vergangene Woche bekannt wurde, wird der 79-Jährige seit dem 11. November ärztlich behandelt. Der Grund: Verdacht auf einen Schlaganfall. Jetzt bestätigt seine Tochter Janina Nenadic Dall (46) gegenüber RTL: Ja, der Komiker hat tatsächlich einen Schlaganfall erlitten.

Karl-Dall-Tochter Janina Nenadic: „Die Ärzte sind zuversichtlich“

Karl Dall habe einen „Schlaganfall mit Hirnblutungen“ erlitten. „Dank schneller ärztlicher Hilfe konnte er sofort operiert werden. Die Ärzte sind zuversichtlich. Gemeinsam hoffen wir, dass Karl bald wieder auf die Beine kommt“, erklärt sie gegenüber RTL. Über seinen genauen Gesundheitszustand sprach die 46-Jährige nicht, bat jedoch darum, die Privatsphäre der Familie in dieser schweren Zeit zu respektieren. „Sobald es etwas zu berichten gibt, werden wir eine erneute Meldung rausgeben“, hieß es weiter.

Wie Sie einen Schlaganfall frühzeitig erkennen, lesen Sie hier. 

Karl Dall hatte eigentlich jetzt mit den Dreharbeiten zur ARD-Serie „Rote Rosen“ starten sollen, wo er den Rockstar „Richie Sky“ verkörpern sollte. Das Produktionsteam drückte bereits Genesungswünsche aus, das Skript der Daily Novela wird nun umgeändert. Nur einen Tag vor dem Schlaganfall hatte Karl Dall noch via Instagram verkündet, nun zum Cast der ARD-Serie zu gehören.

Wir freuen uns sehr, dass der Moderator, Sänger, Schauspieler und Komiker dem Anruf aus Lüneburg gefolgt ist. Wer will schon Hollywood haben, wenn er die Rosen haben kann 😉 Hört selbst! #roterosen #tv #daserste #karldall

Ein Beitrag geteilt vonRote Rosen (@rote_rosen) am

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel