Tokio Hotel: Zeitreise für Monsun 2020

Tokio Hotel: Zeitreise für Monsun 2020

Tokio Hotel reisen in der Zeit zurück an ihre Anfänge.

Am heutigen Freitag (2. Oktober) hat die Band eine Neuauflage ihres Erfolgs-Songs ‘Durch den Monsun’ von 2005 herausgebracht. Mit elektrischen Beats und weniger rockig als das Original passt der Song zum modernen EDM-Sound, den die Band heute spielt. Doch nicht nur mit dem Lied, das ihren Raketenstart in eine steile Karriere auslöste, reisen Bill Kaulitz, Tom Kaulitz, Georg Listing und Gustav Schäfer in der Zeit zurück.

Zur Feier der Neuauflage des Songs reisten Bill und Georg nun auch optisch in die Vergangenheit. Bereits gestern postete der Frontmann ein Bild und ein kurzes Video von sich in einer schwarzen Perücke, die die kurzen Stachelhaare und den legendären Emo-Pony von damals zeigt, den er mit 15 Jahren als Markenzeichen trug. “Für unsere #monsunchallenge bin ich in der Zeit zurückgereist. Aus dem richtigen Blickwinkel sehe ich immer noch aus wie mit 15”, schreibt der Sänger in seiner Instagram-Story zu der Verkleidung, die er natürlich auch mit seinem schwarzen Augen-Make-Up von damals komplettiert. Ein Video auf TikTok zeigt Bill, wie er in der Verkleidung per Video-Anruf Bassist Georg kontaktiert, der in einen Lachanfall ausbricht. Auch Georg schließt sich dem Witz an und zeigte den Fans bereits am Donnerstag eine langhaarige Perücke in einer Einkaufstüte, die seinem Haar-Style von früher sehr ähnlichsieht.

Die Fans sind von dem neuen Song, der um Mitternacht bei YouTube und den gängigen Streaming-Diensten erschien, übrigens begeistert. Zwar sind einige der Meinung, dass er dem Original nicht das Wasser reichen könne, doch hauptsächlich sammeln sich unter dem YouTube-Video positive Kommentare wie “Der Song ist perfekt” oder “Was für ein cooler Dance-Vibe zu einem Klassiker.”

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel