Tom Cruise & Connor: Seltenes-Vater-Sohn-Date

Tom Cruise & Connor: Seltenes-Vater-Sohn-Date

Tom Cruise hat einen besonderen Mann an seiner Seite

Für waschechte Fans ist es wohl ein absolutes Muss, beim Baseballspiel der Lieblingsmannschaft im Station dabei zu sein. So geht’s offenbar auch Schauspieler Tom Cruise (59), der besuchte am letzten Samstag (9. Oktober) nämlich das Spiel zwischen den San Francicso Giants und den Los Angeles Dodgers im Oracle Park in San Francisco. Doppelt besonders war allerdings seine Begleitung: Tom hatte tatsächlich seinen Adoptivsohn Connor (26) dabei!

Tom Cruise unterhielt sich gut gelaunt mit Fans

Dieses prominente Duo lässt sich wirklich nur selten zusammen blicken. Scheint aber ganz so, als wollten Vater und Sohn einfach mal ein ganz normales Wochenende zu zweit verbringen. Und für viele gehört Sport gucken da einfach dazu! Ganz unentdeckt kamen Tom und Connor allerdings nicht davon. Spätestens, als die Stadionmitarbeiter „Danger Zone“, den Titelsong von Tom Cruises Filmreihe „Top Gun“ abspielten, wurde nämlich auch der letzte Fan auf den Hollywood-Star mitten unter ihnen aufmerksam. Schien für Tom aber kein Problem zu sein. Gleich mehre Fan-Clips im Internet zeigen den Schauspieler gut gelaunt und mit Fans plaudernd.

Tom Cruise adoptierte Connor und seine Schwester Isabella

Toms Sohn Connor stammt übrigens aus der Beziehung mit Schauspielerin Nicole Kidman (54). Während ihrer Ehe hatte das Paar Connor und seine Schwester Isabella adoptiert. Laut Medienberichten sollen die beiden, wie Tom Cruise, der Scientology-Sekte angehören. Wohl einer der Gründe, weshalb das Verhältnis zu Nicole Kidman heute nicht mehr so gut sein soll. Tom Cruise hat noch eine leibliche Tochter, Suri (15) mit seiner Exfrau Katie Holmes (42). Zu ihr soll Tom schon seit Jahren keinen Kontakt mehr haben. (lsc)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel