Ursache unklar: Willi Herrens Reibekuchen-Foodtruck ist komplett ausgebrannt

  • Willi Herrens Foodtruck wurde nach dem Tod des Schauspielers wieder geöffnet.
  • Nun ist das Fahrzeug jedoch völlig ausgebrannt.
  • Die Brandursache ist bislang unklar.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Nach dem Tod von Willi Herren (1975-2021) am 20. April war sein Foodtruck “WFilli Herren’s Rievkoochebud” in Frechen bei Köln wieder geöffnet worden. Nun ist das Fahrzeug jedoch völlig ausgebrannt, wie der “Kölner Stadt-Anzeiger” berichtet.

Der Reibekuchen-Foodtruck habe demnach bereits lichterloh gebrannt, als Einsatzkräfte am späten Sonntagabend (2. Mai) verständigt wurden. Der Brand sei nach einer Stunde gelöscht worden. Die Dachkonstruktion, unter der sich das Fahrzeug befand, wurde laut dem Bericht ebenfalls beschädigt.

Ein Ausbreiten der Flammen auf weitere Gebäudeteile konnte verhindert werden. Es wurden auch keine Menschen verletzt. Polizei und Feuerwehr konnten die Brandursache bislang nicht klären.

Foodtruck sollte Willi Herren durch die Corona-Krise helfen

Herren hatte den Foodtruck erst wenige Tage vor seinem Ableben eröffnet. Nach dem Tod Reality-TV-Stars war der Reibekuchen-Wagen von seinen Geschäftspartnern wieder geöffnet worden.

“Die Rievkoochebud war Willis größter Traum seit Kindheitstagen”, hieß es in einem Post auf der Instagram-Seite des Foodtrucks. “Dieser Truck war sein Baby und sein Vermächtnis für euch.”

Der Foodtruck sollte Herren nach zahlreichen Konzertabsagen als neues Standbein in der Corona-Pandemie dienen. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Darum nimmt Jasmin Herren nicht an Willis Trauerfeier teil

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel