Uwe und Iris Abel: Traurige Trennung! Er musste eine bittere Entscheidung treffen

Uwe und Iris Abel machen gerade eine schwere Zeit durch. Er musste sich sogar von seinen geliebten Schweinen trennen…

Not macht erfinderisch. Der beste Beweis ist das „Bauer sucht Frau“-Traumpaar Uwe und Iris aus Dötlingen. Die beiden müssen gerade einiges einfallen lassen, um sich über Wasser zu halten. “Wir kämpfen wacker ums Überleben. Aufgeben ist keine Option für uns. Auch bei Einbußen von 40 Prozent”, so das Kult-Paar gegenüber “Das Neue Blatt”. “Corona und die afrikanische Schweinepest haben uns allerdings gezwungen, das ganze Leben umzukrempeln.”

Uwe ist jetzt Rentner. Seine geliebten Schweine inklusive Stall hat er verpachtet. “Nur die Minis konnten wir behalten. Aber er hat eine ganz neue Seite an sich entdeckt. Er backt nun die Kuchen für unser Hofcafé. Ich bin wahnsinnig stolz auf ihn”, verrät Iris Abel. “Mein Schweinebauer ist nun ein Kuchenbauer. Und ich habe wieder einen Bürojob angenommen. Wir kommen über die Runden. Aber ein zweiter Lockdown würde uns wahrscheinlich das Genick brechen.”

Iris Abel ist gesundheitlich angeschlagen

Gesundheitliche Sorgen kommen nach Iris’ schwerem Reitunfall hinzu. “Ich bin nicht schmerzfrei. Aber dank Hypnose habe ich keine Ängste vorm Reiten entwickelt und sitze wieder im Sattel. Mein geliebtes Pferd Fluffy konnte ja nichts dafür. Man hatte uns beim Kauf verschwiegen, dass er total krank war. Er hat die Schmerzen nicht ausgehalten, so kam es zum Unfall.”

Uwe und Iris Abel sind verzweifelt. Die Pandemie macht ihnen das Leben schwer…

Ihre Zuversicht haben Iris und Abel jedoch nicht verloren. Das Paar gibt sich kämpferisch: “Wir halten durch. Um uns muss sich niemand Sorgen machen…”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel