Vanessa Blumhagen: "Frühstücksfernsehen"-Ausfall! "War nicht lustig"

So geht es der Society-Expertin jetzt

Seit 2013 ist Vanessa Blumhagen als Society-Expertin beim “Frühstücksfernsehen”.

Jeden Montag und Donnerstag spricht sie in der Sendung über die wichtigsten News aus der Promi-Welt.

Doch nun fehlte Vanessa völlig überraschend.

Nachdem Vanessa Blumhagen, 43, am Montag, 31. Mai, beim “Frühstücksfernsehen” fehlte, verriet die Moderatorin nun den Grund für ihre Abwesenheit in der SAT.1-Sendung …

Vanessa Blumhagen erleidet Allergie-Schock

Seit 2013 ist Vanessa Blumhagen als Society-Expertin fester Bestandteil beim “Frühstücksfernsehen” in SAT.1. Jeden Montag und Donnerstag spricht sie in der Sendung über die wichtigsten News aus der Promi-Welt. Doch am letzten Montag mussten ihre Fans leider auf die 43-Jährige verzichten. Den Grund für ihr Fehlen offenbarte Vanessa jetzt in ihrer Instagram-Story:

Ich hatte einen Allergie-Schock am Wochenende. Das war gar nicht lustig. Deswegen war ich auch am Montag nicht im ‘Frühstücksfernsehen’. Weil ich relativ unschön aussah. Also ein bisschen aufgedunsen und aufgequollen und komische Flecken im Gesicht und am Hals und am Dekolleté.

Zum Glück geht es der TV-Beauty mittlerweile wieder gut: “Das ist Gott sei Dank alles wieder zurück gegangen, ich habe jetzt nur noch eine fies dicke Nase und kribbelnde Augen.” Was den Allergie-Schock ausgelöst hat, behielt Vanessa Blumhagen für sich.

Mehr zum Thema:

  • “Frühstücksfernsehen”-Star Vanessa Blumhagen: Heimliche Hochzeit?

  • “Frühstücksfernsehen”-Star Vanessa Blumhagen: Wutrede! “Mein Verständnis ist aufgebraucht”

  • “Frühstücksfernsehen”-Star Vanessa Blumhagen: Das ist der Mann an ihrer Seite

 

“Ich hatte Lähmungserscheinungen”

Möglicherweise hängt der Vorfall mit ihrer Hashimoto-Erkrankung zusammen. Erst vor wenigen Wochen sprach Vanessa exklusiv mit OKmag.de über ihre Diagnose mit der Autoimmunerkrankung und jahrelangen Beschwerden: “Ich hatte Magen-Darm-Probleme, ganz viele Nahrungsmittelallergien und ich hatte Haarausfall.” Mit Anfang 30 blieb dann sogar ihre Periode aus. Die Symptome gingen so weit, dass sie schließlich sogar mit tauben Gliedmaßen zu kämpfen hatte:

Ich stand mit dem Auto an der Ampel, die Ampel wurde grün und ich konnte plötzlich mein Bein nicht mehr spüren, wo ich auf’s Pedal drücken wollte. Ich hatte Lähmungserscheinungen in Händen, Beinen und Füßen.

Die Ärzte finden lange Zeit nicht die Ursache für ihre Beschwerden. Sie diagnostizieren den Verdacht auf einen Gehirntumor über MS bis hin zu Rheuma. Erst nach drei Jahren besteht endlich Gewissheit, dass sie an der Autoimmunkrankheit Hashimoto leidet.

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel