Vergebliche Anrufe: Alessia kann Willis Tod nicht fassen

Alessia (19) kann den Verlust ihres Vaters Willi Herren (✝45) noch gar nicht begreifen. Am Dienstag wurde bekannt, dass der Ballermann-Star leblos in seiner Wohnung aufgefunden wurde. Der Grund dafür soll scheinbar eine Überdosis sein, doch offiziell ist dies noch nicht bestätigt. Seit seinem plötzlichen Tod nehmen immer mehr Angehörige, Freunde und Kollegen im Netz Abschied von dem Schlagersänger. Vor allem seine Tochter Alessia trifft der Verlust heftig. Sie widmet Willi seitdem viele rührende Beiträge im Netz. Nun gesteht die junge Kölnerin, dass sie immer noch versucht, ihren Vater telefonisch zu erreichen.

“Papa, ich schreibe dir und rufe dich immer an”, schrieb die 19-Jährige jetzt an ihren Vater gerichtet in ihrer Instagram-Story. Sie sei der festen Überzeugung, dass der Lindenstraße-Star noch lebe und hoffe, dass er sich bald bei ihr melde. Willi sei schon immer Alessias Held gewesen und sie denke ununterbrochen an ihn. “Papa, ich liebe dich für immer”, gab sie dem 45-Jährigen mit auf den Weg.

Die einstige Promi Big Brother-Teilnehmerin wolle trotz der schrecklichen Ereignisse für ihren Vater stark bleiben. In einem emotionalen Beitrag bat sie den Reality-TV-Star darum, dass er sie vor all dem Bösen in der Welt beschütze. “Du hast mich immer ‘Engel’ genannt… Aber jetzt bist du mein Schutzengel”, erklärte sie bereits im Netz.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel