Von Royals isoliert worden: Keine Rückkehr für Prinz Andrew?

Um die royale Zukunft von Prinz Andrew (61) steht es offenbar nicht gut. Zurzeit muss er sich vor Gericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im Jahr 2001 die damals 17-jährige Virginia Giuffre sexuell missbraucht zu haben. Andrew bestreitet die Anschuldigungen bis heute. Angeblich will der Sohn der Queen (95) nach dem Gerichtsprozess zur königlichen Familie zurückkehren. Doch die Royals möchten zukünftig offenbar nichts mehr mit Andrew zu tun haben.

Der Royal-Experte Russell Myers erklärte gegenüber Mail Online, dass die königliche Familie aktuell enger zusammenrücke und Andrew dabei außen vor ließe. Er sei mittlerweile von den anderen Mitgliedern der Royal-Family komplett isoliert. Insider meldeten The Sunday Times, dass Prinz William ihn sogar als „Bedrohung für die Monarchie“ sehe. Andrew selbst sei im Prinzip der Einzige, der noch immer an der Idee festhalte, bald ins öffentliche Leben zurückzukehren. Er habe geplant, seine Tätigkeiten nach dem Prozess wieder aufnehmen zu können.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel