Vorm Wandel sympathisch: Natalie Stommel über Bachelor Niko

Ex-Rosen-Girl Natalie Stommel (32) ist kein großer Fan von Niko Griesert (30). Der diesjährige Bachelor hat mit seinen Entscheidungen in der aktuellen Staffel für viel Wirbel gesorgt. Erst startete er eine große Rückholaktion für Mich\u0026#232;le de Roos, dann übergab er die letzte Rose doch an Konkurrentin Michelle Gwozdz aka Mimi. Mit seiner Siegerin ist er aber nicht zusammen, sondern bandelt wieder mit der Zweitplatzierten an. Das verursachte Liebeschaos und viele andere Faktoren führen dazu, dass Bachelor in Paradise Star Natalie etwas enttäuscht von dem Osnabrücker ist. Im Gespräch mit Promiflash erzählte sie: Erst war ihr Niko sympathisch, dann sei die 180-Grad-Wendung gekommen.

Nicht nur äußerlich, sondern auch von seinem Charakter her, sei der 30-Jährige zu Beginn der Staffel ganz nach dem Geschmack der Schweizer Bachelor-Siegerin gewesen. “Dann fing so ein Wandel an. Da konnte ich einige Aussagen nicht so richtig nachvollziehen, vor allem, weil er jeder das Gefühl gegeben hat, die Eine zu sein”, ließ sie Promiflash wissen. Obwohl man ihrer Meinung nach früh gemerkt habe, zu welchen Damen Niko sich wirklich hingezogen fühlt, habe er auch die übrigen Ladys zu sehr in Sicherheit gewiegt. “Mein Lieblings-Bachelor ist er nicht”, lautete deshalb Natalies Fazit.

Nikos Aktionen nach dem Finale erinnerten die TV-Beauty zudem an ein eigenes herzzerreißendes Erlebnis. 2015 hatte sie selbst die Schweizer Ausgabe der Kuppelshow gewonnen, Bachelor Tobias Rentsch entschied sich dann aber, seiner Zweitplatzierten eine neue Chance auf die Liebe zu geben. “Es hat mir sehr leidgetan, und ich habe mich sehr in die eigene Situation zurückversetzt gefühlt”, äußerte sie in Bezug auf Mimi.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel